In 4 Tagen und mit 3 Tangopaaren wirst du nicht nur Dein Tangoniveau verbessern, sondern Du wirst ein einzigartiges Tangofestival genießen mit Teilnehmern aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern und vom Rio de la Plata.

Das Festspielhaus Bregenz wird auch dieses Jahr wieder seine Türen öffnen für die Hunderten von Tangobegeisterten, die aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt anreisen, um am einzigen Festival mit Inklusion für Menschen mit Behinderung weltweit, welches Jahr für Jahr in Europa und Südamerika stattfindet, teilzunehmen.

Lucila Cionci & Joe Corbata, Martín Maldonado & Maurizio Ghella y Sayaka Higuchi & Joscha Engel bieten von 10.-13 September Tangoklassen für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Klassen können auch einzeln gebucht werden.

Nachdem es eine limitierte Anzahl von Teilnehmern gibt, empfehlen wir Euch rechtzeitig Eure Plätze zu reservieren.

Hier die Details zu den Aktivitäten :

Lucila & Joe

Technikklasse für Frauen und Männer

Sacadas für Frauen und Männer auf kleinem Raum. Die Elastizität in der Umarmung und die zirkulierende Energie in der Bewegung.

Milonga: Traspié! Reaktion, Geschwindigkeit und rhythmische Wechsel. (INT/ADV)
Boleos und ganchos mit unterschiedlichen Qualitäten und Dynamiken.

Martin&Mauri

Tango Initiative für Tango en Punta. Entdecken wir gemeinsam die Qualität der Bewegung durch die Wahrnehmung unseres eigenen Körpers in Verbindung mit uns und unserem Partner.

Ganchos! Technik und Kombinationen.

Rebounds und Elastizität in der Umarmung.

Suspension der Bewegung und die Kreation von nachhaltiger Dynamik.

Sayaka&Joscha

Tango Initiative für Tango en Punta. Entdecken wir gemeinsam die Qualität der Bewegung durch die Wahrnehmung unseres eigenen Körpers in Verbindung mit uns und unserem Partner.

Verbindungsebenen – das Spiel mit verschiedenen Höhen.

Kreisförmige Bewegungsabläufe in unserem eigenen Körper und im Austausch innerhalb des Paares.

Flexibilität in der Umarmung – fühle den Komfort der Entspannung