Die DSI (Down Syndrome International) ist eine internationale Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in Großbritannien, die alle drei Jahre den Welt-Down-Syndrom-Kongress (WDSC) in unterschiedlichen Ländern organisiert.
Nach dem großen Erfolg in Dublin 2009 und Südafrika 2012 findet der nächste WDS Kongress im August im ITC Grand Chola in Chennai, Indien statt. Dabei dreht sich alles um das Thema “Panch Tatvas”, die fünfte Wahrheit.
Andrea Seewald und Matías Haber (die Gründer des Vereins “Tinkers”) wurden vom DSI eingeladen, am ITC Grand Chola in Chennai, Indien, teilzunehmen und eine Auszeichnung für ihre Arbeit, die sie in Europa und Amerika umsetzen, persönlich entgegenzunehmen.
“Diese Auszeichnung bedeutet uns allen, die Teil des Vereins Tinkers sind, sehr viel. Gemeinsam verwirklichen wir das Projekt “Embracing Tango” in Uruguay, Österreich, Kolumbien, Spanien, Schweiz und Deutschland, sowie das Inklusions-Festivals “Tango en Punta” in Punta del Este/Uruguay und Bregenz/Österreich.
Wir wollen diesen Erfolg mit jenen teilen, die von Beginn an diese Inklusions-Bewegung geglaubt haben, mit den Teilnehmern der Milongas, der Workshops, den Besuchern der Inklusions-Konzerten, mit den Künstlern, die uns unterstützen, sowie mit den privaten und öffentlichen Institutionen, Ministerien und den lokalen Regierungen. Ohne ihre Unterstützung und ihre Hilfe wäre es unmöglich unser Projekt umzusetzen und unseren Traum von einer “ inklusiven Gesellschaft” zu leben!
Vielen Dank!